Wann ist das Leben lebenswert? Ist das Leben gut, wenn du in Fülle und Reichtum lebst? Warum nehmen sich dann in Österreich jährlich mindestends 1.300 Menschen selbst das Leben? Wir leben im Schlarraffenland. Wir haben Geld, jeden Tag etwas zu essen, in jedem Haushalt mindestens ein PKW und doch sind die meisten Menschen innerlich leer. Die Jugendlichen findest du beim Komasaufen oder im Drogenmillieu wieder.

Ich behaupte, dass das Leben trotzdem lebenswert ist. Ich bezieh mich in diesem Artikel auf die Blogparade von Miss O´Laugh (http://missolaugh.blogspot.co.at/2017/02/blogparade-zum-thema-was-das-leben.html#more) und ich bedanke mich gleich jetzt schon für dieses großartige Thema. Ich glaube wir Menschen hier am Planeten Erde brauchen einen frischen Wind. Und ich unterstützte alle Menschen, die bemüht sind dieses Licht und diesen frischen Wind auf unseren Planeten zu bringen.

Was ist lebenswert?

Das Leben ist dann lebenswert, wenn du selbst deine Werte für das Leben bestimmst. Es kommt ganz auch dich darauf an, was in deinem Leben einen Wert hat und was nicht. Und wenn du selbst es nicht tust, dann werden andere deine Werte bestimmen.

Und da sind wir schon am Punkt. Ganz oben auf meiner LEBENSWERT-LISTE steht natürlich die LIEBE.

#1 Die Liebe

In meinem Artikel über die bedingungslose Liebe schreibe ich über die Kraft der Liebe. Mir ist klar geworden, dass das Thema Liebe oft missverstanden wird. Viele verstehen darunter den Sex. Aber das meine ich nicht. Der Sex wurde von unserer großen Mutter Natur erfunden, um die Art zu erhalten. Du kannst die Sache Sex mit Liebe, bedingungsloser Liebe, verbinden und hast dadurch die Chance eine unbeschreibliche erfüllende Erfahrung zu machen. Aber Sex kann leider auch ohne Liebe stattfinden.

Die bedingungslose Liebe kann zu anderen Menschen, zu Tieren, zu Pflanzen oder ganz einfach zu allem was ist sein. Wenn du einmal die bedingungslose Liebe in dir entdeckt hast, dann vergehen plötzlich alltägliche Sorgen und Ängste.

#2 die Freiheit

Unmittelbar nach der Liebe kommt für mich die Freiheit. Wir leben in einem großartigen Land mit unvorstellbaren Möglichkeiten. Du kannst aller verwirklichen was du möchtest. Laß dir auf gar keinen Fall das Gegenteil einreden. Ich habe aufgehört diverse Medien wie Zeitung, TV – News usw. zu konsumieren. Bevor ich etwas in mein Bewusstsein eindringen lasse frage ich mich stets:

  • Ist das, was ich da lese, oder sehe für meine persönliche seelische Weiterentwicklung nützlich?
  • Ist das was, ich da lese, oder sehe positiv?

90 % aller Nachrichten, sei es durch Zeitungen oder TV, sind für mich weder nützlich, helfen mir in meiner seelsichen entwicklung, noch sind sie positiv. Was nützt es mir, wenn ich im Detail darüber Bescheid weiß, wie in Afghanistan oder Irak Menschen gefoltert und getötet werden. Bitte verstehe mich nicht falsch. Das sind Gräueltaten. Aber diese Gräueltaten gehören zum Krieg. Ähnliche Dinge hat mir meine Großmutter auch vom 2. Weltkrieg erzählt. Und das ist mittlerweile schon fast 80 Jahre her.

Die Freiheit besteht für mich darin, mein Leben so zu gestalten, wie ich es möchte. Wenn du vielleicht Schuster gelernt hast und mit diesem Job nicht zufrieden bist, dann hast du die Möglichkeit eine Umschulung zu machen und deinen Traumberuf zu erlernen. Ich selbst habe mittlerweile 6 verschiedene Berufe ausgeübt (Verkäufer, Softwareentwickler, Masseur, Trainer, Sozialpädagoge und pschologischer Berater). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nicht an den Möglichkeiten, sondern am Menschen liegt, wenn er sich nicht verwirklichen kann. Ich habe in meinem Beruf als Sozialpädagoge schon tausende Menschen in deren beruflichen Veränderung begleitet. Jene, die ein klares Ziel vor Augen hatten, wurden schließlich auch erfolgreich. Jene, die gesudert und gejammert haben, waren nach Jahren noch immer Kunde beim Arbeitsmarktservice. Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen: “Erkenne deine Freiheit und lebe sie auch!”

#3 Der Glaube

Oje, schon wieder jemand, der über Gott reden möchte. Keine Angst. Ich werde dich mit Jesus und Co. verschonen. Ich rede nicht über Gott. Zumindest nicht über jenen Gott, der uns von den Religionen diktiert wird. Dieser Gott hat leider viele Menschen vergrault, beleidigt und verärgert. Ich meine nicht das, was du von deiner Kirche über Gott gehört hast. Wenn ich von etwas Göttlichem spreche, dann meine ich die Quelle des Lebens.

Setze dich doch mal bitte hin und suche einfach in dir nach der Quelle des Lebens. Ganz egal ob du eher wissenschaftlich orientiert oder religiös ausgerichtet bist. Versuche doch bitte mal zu erkennen, dass du dich nicht selbst erschaffen hast. Versuche mal dem Gedanken nachzugehen, dass es vielleicht doch kein Zufall war, der dich und das Leben hier auf Erden zum Entstehen gebracht hat. Es ist kein Zufall, dass du atmest. Wenn du es schaffst diesen Fragen wertfrei und ehrlich zu begegnen, dann wirst du den wahren Glauben in dir entdecken. Und dieser Glaube wird dich frei machen.

#4 Die Kinder

Hast du schon mal Kinder beim Spielen beobachtet? Nein? Dann bitte gehe mal in den Park und beobachte andere Kinder. Schau ihnen zu, wie sie sich begegnen. Ihnen ist es egal, ob der ander schwarz, weiß oder violett ist. Es ist ihnen egal, welche Religion sie haben. Sie spielen einfach miteinander. Die Kinder sind für mich lebenswert. Wenn ich an meine eigene Kinder denke, dann wird es mir stets warm ums Herz. Die Kinder sind unsere Zukunft. Sie werden eines Tages unseren Planeten lenken.

 

#5 Eine gute Tasse Kaffee

Natürlich darf zu einem lebenswerten Leben eine gute Tasse Kaffee nicht fehlen. Ich liebe es mir einen Kaffee in einer italienischen Espressomaschine zu machen, mich in einen bequemen Stuhl zu schmeißen und einfach mal das Leben vorbei ziehen zu lassen. Es ist ein absolutes geiles Lebensgefühl, wenn du mal abschalten kannst. Am besten geht das mit dem Urkaffee aus Äthiopien 😉

Fazit

Das Leben ist auf alle Fälle lebenswert. Es kommt oft nur auf die Sichtweise darauf an. Und das Gemeine ist, dass du deine Sichtweise für dich selbst bestimmen musst. Oder du überlässt das den Medien. Das geht natürlich auch. Doch wenn du wirklich ein gutes Leben führen möchtest, dann eintscheide dich für deine eigene einzigartige Sichtweise. Das Leben ist nähmlich kein Fließband. Es gibt kein Fließband in der Schöpfung. Ein jedes einzelne Blatt auf dem Baum ist einzigartig. Es kommt nur einmal vor. Und genauso ist es mit dir. Dich gibt es ebenfalls nur einmal in diesem Universum. Erkennst du jetzt die Genialität des Lebens?

Was macht dein Leben lebenswert? Erzähle es mir. Ich freue mich über jede Nachricht und über jeden Kommentar.

dankbarkeit

Geheimnisse selbstbewusster Menschen

Trag hier deinen Namen und deine Email ein und hol dir dein Geschenk:

- ein kostenloses Ebook mit den wirkunsvollsten Übungen für mehr Selbstbewusstsein

- ein Ebook um Meditation zu lernen

- eine Audio Datei mit einer geführten Meditation für mehr Ruhe und Entspannung

Danke für deinen Eintrag

Pin It on Pinterest